Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft DMSG Landesverband Niedersachsen e. V.

with Keine Kommentare

Engelbosteler Damm 104
30167 Hannover

Telefon: 0511 703338
Fax: 0511 708981
E-Mail: info@dmsg-niedersachsen.de

Internet: www.dmsg-niedersachsen.de


Ansprechperson(en): Anja Grau

MS Kontaktgruppe Diepholz: Frau Lange — MS Kontaktgruppe Sulingen: Dieter Schulz Tel.: 04271 954935 ab 18:00 Uhr — MS Kontaktgruppe Syke und Umgebung: E-Mail: info@ms-syke.de — www.ms-syke.info Anja Wrede Tel.: 04203 4959 — Dieter Hollwedel Tel.: 0421 5795214

Kommentar:
siehe auch MS Kontaktgruppen Diepholz, Syke u. Umgebung

Sprechzeiten / Öffnungszeiten:

    Gruppentreffen in Diepholz: Am letzten Samstag im Monat von 15:00 – 18:00 Uhr in der AOK Diepholz, Niedersachsenstraße 4, 49356 Diepholz — Syke und Umgebung: Jeden 3. Montag im Monat um 16:00 Uhr im Gemeindehaus der Evang.. Kirche, Kirchstraße 3, 28857 Syke — Jeden 4. Montag im Monat um 19:30 Uhr im Hotel Kirchweyher Hof, Alte Hauptstr. 20, 28844 Weyhe.

Angebote:

    Seminare – Gruppentreffen – Freizeitangebote – Beratungsgespräche – Informationsveranstaltungen.

Zielsetzung:

    Wir sind eine Interessengemeinschaft von Menschen, die direkt oder indirekt durch die Krankheit „Multiple Sklerose“ betroffen sind. — Die Selbsthilfegruppe hat u. a. zum Ziel, menschliche Bindungen zu erhalten, zu festigen oder wieder zu knüpfen. Darüber hinaus wollen wir möglichst viele Informationen über Therapien, Hilfsmittel, Sozialrecht usw. vermitteln.

Aufgaben:

    Weitergabe von Informationsmaterialien — Ergänzung der ärztlichen Beratung — Vermittlung von Hilfen — Vermeidung von Isolation — Unterstützung und Austausch von Erfahrungen bei den Treffen — Aufklärung und Information der Öffentlichkeit über Multiple Sklerose. — Was ist MS? — Die Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten entzündlichen Erkankungen des Zentralen Nervensystem (ZNS). An mehreren (multiplen) verstreut liegenden (disseminierten) Stellen des Gehirns und des Rückenmarks treten Entzündungsherde (Plaques) auf. Diese bilden sich entweder zurück oder bleiben als Narben (Sklerose) zurück. — Nerven sind von einer schützenden fetthaltigen Substanz, der Markscheide (Myelin) umgeben, ähnlich wie elektrische Drähte von einem Kabel. Die MS ist eine Entmarkungskrankheit, d.h., die Markscheide der Nerven Axon) wird angegriffen und zerstört. — Dem Myelin verdanken es die Nerven, dass sie Signale schnell weiterleiten können. Dank der Geschwindigkeit und Genauigkeit, mit der solche Signale (auch Impulse) übermittelt werden, sind koordinierte, weit gehend unbewusst ablaufende Bewegungen möglich. — Wenn das Myelin angegriffen wir, kommt es zunächst zu einer Verlangsamung der Reizleitung und später zur Unterbrechung dieser Leitung. Davon sind nicht nur Nervenbahnen betroffen, die vom ZNS wegleiten (Bewegung, Kraft), sondern auch jene, die zum ZNS hinführen (Sensibilität, Koordination usw.). — Das zerstörte Myelin kann nur in einem sehr frühen Stadium der Krankheit und nur in sehr geringem Ausmaß wieder aufgebaut werden. — Das Beschwerdebild der MS hängt mit dem Ort im Gehirn oder dem Rückenmark zusammen, an dem die Entmarkungsherde sitzen. Zum Beispiel kommt es zu Sehstörungen bei Herden im Bereich des Sehnervs oder zu Schwindel und Gleichgewichtsstörungen bei Herden im Kleinhirn usw. Die Entzündungsherde können plötzlich auftreten (schbförmiger Verlauf) oder sich langsam schleichend entwickeln (chronischer Verlauf).